Realschule plus/FOS Konz

<

>

Klettergerüst und Supernova der Realschule plus und FOS Konz

Der Schulhof der Realschule plus und FOS Konz befindet sich im Augenblick in einem für das Schulklima nicht förderlichen Zustand. Wichtige funktionale Bereiche fehlen, die dem besonderen gesellschaftlichen Auftrag als Schwerpunkt- und Ganztagsschule gerecht werden. Auch wenn die Sanierung und Umgestaltung vom Träger der Schule in Aussicht gestellt wurde, waren/sind sich alle Beteiligten darüber einig, dass dies noch ein langer Weg ist.

 

Eigeninitiative war daher gefragt, die vom Förderverein, den Lehrern in Zusammenarbeit mit der Schülervertretung und dem Schulsozialarbeiter bereitwillig ergriffen wurde. Als Leitsatz galt fortan: „Wir wünschen uns einen Lern- und Lebensraum für die Schülerinnen und Schüler, der sie zufrieden und glücklich macht und zu möglichst wenigen Konflikten führt“.

 

Mit Hilfe von Sponsoren, darunter auch die Herbert und Veronika Reh Stiftung, wurde ein  Klettergerüst und eine Supernova installiert.  Ein erster, aber wichtiger Schritt zur Verbesserung der unbefriedigenden Situation - hin zu einem Ort des „Wohlfühlen“.

So wurde bei der feierlichen Eröffnung  von den Schülerinnen und Schülern die Supernova (Drehscheibe) und das Klettergerüst begeistert in Besitz genommen.

 

Die Drehscheibe und das Klettergerüst werden in jeder Pause und während der Ganztagsbetreuung intensiv und mit Ausdauer genutzt. Die Schüler fördern damit ihren Gleichgewichtssinn und Platz zum Chillen ist auch immer noch da. Es hilft ihnen, sich besser im Unterricht zu konzentrieren und dann auch bessere Leistungen zu erbringen.